07.02.2018

U15 gewinnt gegen Tabellenführer

 

Erst im Oktober hießen die Paarungen Hüls gegen Cronenberg 1 und 2.
Der Spielplan wollte es so, dass innerhalb kürzester Zeit nun schon die
Rückspiele zugelost wurden. 
Trainer Tobi Wahlen hatte vor 3 Monaten noch gesagt: „Diese Spiele kommen
für uns noch zu früh“. Damals sollte er Recht behalten. Beide Spiele gingen
verdient 5-1 und 6-1 verloren.
Zunächst das Spiel gegen Cronenberg 2 Hier merkte man deutlich, dass zwei
Tabellenplatz-Nachbarn aufeinander trafen. Zu Beginn vorsichtiges Abtasten,
nach Chancen suchen. Es sollte zur Halbzeit 0-0 stehen. Hüls hatte am Ende
deutlich mehr Ballbesitz, 14:5 Chancen, aber die Tore machte Cronenberg.
0-3 hieß es am Ende.
Danach das Spiel gegen den Tabellenführer, der alle vorherigen 7 Spiele in
der Liga gewonnen hatte. Hüls war hellwach, stand sehr kompakt in der Abwehr.
Das konsequente, gegenseitige Helfen, gepaart mit schnellen passsicheren
Kontern war der Schlüssel zum Erfolg.
Hüls ging in Führung, stand dann wieder stabil. Keeper Lionel Meuther hielt 1 Penalty,
Cronenberg kam trotzdem wieder heran. Geduldig wurde nach Chancen gesucht,
durch Aktionen Abwehrspieler gebunden und durch kluge Pässe der
freie Mann gesehen. So fielen sichere Tore und der HSV gewann völlig verdient 6-3.

Mit diesem Sieg wurde bereits das 2. besser platzierte Team geschlagen.
Die mannschaftliche Geschlossenheit ist entscheidend und gibt Selbstvertrauen.

Für Hüls spielten: Lionel Meuther (TW), Bent Langhage, Joost Langhage,
Paul Stachelhaus, Leonard Soding, Lennart Stachelhaus,
Jérome Ehinger und Julian Hoeninger