13.11.2017

U13 Spieltag in Hamm-Herringen

Von: Uli von der Fuhr

 

Nur der HSV Olé!

Die U13 absolvierte den zweiten Spieltag dieser Saison. Im ersten Spiel ging es gegen einen uns unbekannten
Gegner, die Wuppertaler Moskitos. Wir begannen fulminant mit 2 Treffern  in den ersten 90 Sekunden und der
Torreigen riss nicht ab. Sofort war klar, wer dieses Spiel dominiert. Die Breetlookshausener konnten sogar
Spielzüge ausprobieren und am Ende hieß es 13:0 für den HSV.

Im zweiten Spiel standen wir den Gastgebern, der SKG Herringen gegenüber. Dieses Spiel war ausgeglichen
und es wurde auf hohem Niveau Rollhockey gespielt. Die abgeklärten Herringer ließen keine Chance aus und
machten Konter sehr schwer. Am Ende stand es nach einem wahnsinnig spannenden Spiel. 2:1 aus Hülser Sicht.
Den Ausschlag gab hier wohl der Hülser Torhüter Julius von der Fuhr, dem  heute kein Fehler unterlief.
Erneut zeigte unser Kader, dass Rollhockey ein Mannschaftssport ist. Die Tore verteilten sich auf 5 Torschützen
und die Verteidigung stand wie eine Eins. Unser Stürmer Duo Paul Stachelhaus und Ben Funken waren nicht zu
stoppen und sie schossen gemeinsam 10 von 15 Toren. Die Hülser sind diese Saison bisher ungeschlagen.

Für den HSV spielten uns siegten: Ben Bigge, Paul Stachelhaus(6), Simon Peters(1),Ben Funken(4),
Nika Herz(1), Moritz Soding(2), Max Hochbruck(1), Justus Schnellen und Julius von der Fuhr(Tor).
Trainer Max Hendricks.